Stoff in der Psychologie Aufnahmetest Prüfung

Was genau wird im Psychologie Aufnahmetest in Wien, Innsbruck, Salzburg und Graz überhaupt abgefragt? Wie sieht der Stoff  der Prüfung aus? Welche Inhalte werden abgefragt? Einen echten Einblick geben die Universitäten nur über einen von drei Prüfungsteilen, nämlich im Bereich Fachwissen. Mymorize klärt Dich in diesem Artikel über alle Details der Inhalte des Psychologie Aufnahmetests in Österreich auf.

Gliederung

In diesem Artikel sollst Du einen genauen Überblick darüber bekommen, welcher Stoff im Psychologie Aufnahmetest abgefragt wird.

Inhalte des Psychologie Aufnahmetest

Der Psychologie Aufnahmetest besteht im wesentlichen aus drei Teilen: Dem Psychologischen Fachwissen, dem Formal-analytischen Denken und dem Englischen Textverständnis. Was soll das aber genau sein? Welche konkreten Anforderungen stellen die Universitäten an die Prüfungsteilnehmer*innen? Und welche Teile der Prüfungsliteratur müssen denn genau gelernt werden und welche kannst Du auslassen? Was wird vermehrt abgefragt? Wir gehen das Schritt für Schritt im Detail durch.

 

Die Inhalte im Überblick

psychologie-aufnahmetest-innsbruck-stoff-mymorize

„Die Fähigkeit, sich fachrelevantes Wissen aus Literatur für Studienanfänger*innen aneignen zu können. “

psychologie-aufnahmetest-stoff-formal-analytisches-denken-mymorize

„Die Fähigkeit zum methodischen, formal – analytischen Denken“.

mymorize-psychologie-aufnahmetest-englisches-textverstaendnis

„Das Verstehen einfacher, fachbezogener Texte in englischer und deutscher Sprache“

1. Fachwissen

psychologie-aufnahmetest-innsbruck-stoff-mymorize

Stoff und Inhalte

Anforderung der Universitäten

„Die Fähigkeit, sich fachrelevantes Wissen aus Literatur für Studienanfänger*innen aneignen zu können. “

Wechsel des Prüfungstoffs

Im Bereich Fachwissen werden Fragen zu ausgewählter Literatur gestellt. Bis einschließlich 2018 war das Prüfungsbuch die Lektüre „Psychologie“ von Gerrig & Zimbardo. Im Jahr 2019 wechselten die Universitäten die Prüfungsliteratur.

Das Buch zum Psychologie Aufnahmetest

Seitdem dient das Buch „Psychologie“ von Rainer Maderthaner in der 2. Auflage als Prüfungsstoff. Wieso kam dieser Wechsel bezüglich des Prüfungsstoffes zustande? Hier lässt sich nur mutmaßen: Um eine Chancengleichheit für alle Bewerb*innen, also auch für diejenigen aus strukturschwachen Familien zu gewährleisten, musste das Buch kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Dies konnte wohl mit dem Buch von Gerrig & Zimbardo nicht bewerkstelligt werden. Ganz zum Leid der Psychologie Aufnahmeverfahren Teilnehmer*innen. Während das Buch von Gerrig und Zimbardo gut strukturiert und verständlich geschrieben war, stößt die neue Prüfungsliteratur bei vielen Aufnahmetest Teilnehmer*in auf Unbehagen. Es wird häufig von schwerer Verständlichkeit berichtet. Oft werden Dinge in den Raum gestellt und nicht erklärt. In der Tat werden im Buch von Maderthaner viele Fachbegriffe verwendet ohne vorher oder nachher erläutert zu werden. Für ausgebildete Psycholog*innen dient dieses Buch als gutes Nachschlagewerk. Für junge Menschen, die noch keine psychologische Ausbildung haben, können viele Passagen jedoch große Verständnisprobleme darstellen.

Prüfungsrelevante Kapitel

Nicht das gesamte Buch ist prüfungsrelevant. Die Universitäten geben die prüfungsrelevanten Kapitel vor. Im Aufnahmetest 2020 waren das Großteile der Kapitel 1, 2, 3, 6, 7, 8, 9, 10 und 12. Genauere Angaben geben wir in unserem Artikel zu den prüfungsrelevanten Kapiteln bekannt. Dort kannst Du im Detail nachlesen, welche Seiten, welche Boxen und Zusammenfassungen aus dem Buch prüfungsrelevant sind.

Was kommt im Psychologie Aufnahmetest häufig dran?

Fragen können aus allen prüfungsrelevanten Kapitel abgefragt werden. Die meisten Fragen werden im Psychologie Aufnahmeverfahren erfahrungsgemäß zum Kapitel 3 „Forschungsmethodik“ und Kapitel 6 „Lernen und Anpassung“ gestellt.

Müssen Namen und Jahreszahlen auch gelernt werden?

Generell gilt: Alles was in den prüfungsrelevanten Kapitel aufgeführt wird, kann Stoff des Psychologie Aufnahmetests sein. In der Vergangenheit wurden auch schon Jahreszahlen und Namen abgefragt, der Fokus liegt allerdings nicht auf diesen. Namen und Jahreszahlen nicht zu kennen, war bisher kein Grund den Psychologie Aufnahmetest nicht zu bestehen. Ob Du diese lernst bleibt Dir überlassen. Es ist eine Frage von zeitlichen Ressourcen. Musst Du andere Kapitel auslassen, nur um Dir die Jahreszahlen einzuprägen? Davon wäre abzuraten! Hast Du jedoch genug Zeit, empfehlen wir Dir auch die Jahreszahlen und Namen zu lernen.

Die kostenlose Prüfungsliteratur

Die prüfungsrelevanten Kapitel können hier kostenlos als pdf eingesehen werden.

 

Rainer Maderthaner Psychologie 2. Auflage (2017)
Cover von Rainer Maderthaner Psychologie 2. Auflage (2017)

Psychologie Aufnahmetest Prüfungsstoff Zusammenfassung

In unserem Vorbereitungskurs zum Fachwissen, wird der Stoff zum Psychologie Aufnahmeverfahren verständlich für Dich aufbereitet. Durch testnahe Prüfungsfragen kannst Du Dein erworbenes Wissen testen und vertiefen. Viele unserer Inhalte sind absolut kostenlos zum Testen verfügbar.

 

Weitere Informationen über diesen Teil der Prüfung erhältst Du in unserem Beitrag zur Literatur zum Psychologie Aufnahmetest

Kostenloser Newsletter

Wir versorgen Dich mit Informationen, Übungen und Tipps. Melde Dich zu unserem Newsletter an und verpasse keine Frist!

Mit unserem Newsletter informieren wir Dich zu wichtigen Neuigkeiten:

  • Fristen
  • Empfehlungen
  • Testfragen
  • Fragen & Antworten
  • Neue Features
  • Testphasen
  • Angebote

2.Formal-analytisches Denken (Methodik)

psychologie-aufnahmetest-stoff-formal-analytisches-denken-mymorize

Stoff und Inhalte

Anforderung der Universitäten

„Die Fähigkeit zum methodischen, formal – analytischen Denken“.

Das kann viel bedeuten. Geht es auch genauer?

Die Entwickler des Psychologie Aufnahmeverfahrens beschreiben diesen Testteil als: „Prüfung verschiedener Fähigkeiten und Konstrukte die für

  • Die Anwendung empirischer Methoden
  • Die Interpretation statistischer Ergebnisse, Tabellen sowie Grafiken
  • Das korrekte Schließen (Reasoning)

als zentral, wichtig und bezüglich des Psychologie Studiums als studienerfolgsrelevant erachtet werden.“

Das bedeutet also übersetzt, dass die Universitäten gewisse Fähigkeiten beschreiben und messbar machen konnten, die unter anderem einen positiven Studienerfolg vorhersagen. Gehen wir genauer auf diese drei Punkte ein:

Formal-analytisches Denken im Detail

Die Anwendung empirischer Methoden

Neben den Grundlagenfächern der Psychologie (Klinische Psychologie, Entwicklungspsychologie etc.) wird in der psychologischen Grundausbildung an den österreichischen Universitäten ein hoher Stellenwert auf eine fundierte methodische Grundausbildung gelegt. Du wirst im Studium lernen, wie Du wissenschaftliche Fragestellungen in einem Experiment messbar machen und wie Du die gewonnenen Daten interpretieren kannst. Erkenntnisgewinn geschieht in der Wissenschaft immer anhand von gewonnenen Erfahrungen (Empirie).

Wie versucht die Universität das im Aufnahmetest messbar zu machen?

Hierfür werden in diesem Teil des Psychologie Aufnahmetests Fragen kreiert, in denen methodische Vorgehensweisen als Textinformation angegeben werden. Die Aufgabe der Testteilnehmer*innen ist es, die dargestellten methodischen Vorgänge zu verstehen und ihre Auswirkung zu interpretieren.

Die Interpretation statistischer Ergebnisse, Tabellen sowie Grafiken

Zur Bewertung eines durchgeführten Experiments werden in der Psychologie statistische Verfahren eingesetzt. Diese werden in statistischen Kennwerten ausgedrückt und häufig, zur besseren Übersicht und Verständlichkeit, in Grafiken und Tabellen illustriert.

Wie versucht die Universität das im Aufnahmetest messbar zu machen?

Hierfür werden in diesem Teil des Psychologie Aufnahmeverfahrens Fragen kreiert, die als Inhalt Grafiken und Tabellen aufweisen. Aufgabe der Testeilnehmer*innen ist es, diese Grafiken und Tabellen korrekt zu interpretieren.

Das korrekte Schließen (Reasoning)

Der wissenschaftliche Erkenntnisgewinn erfolgt durch induktives Schließen (vom Besonderen zum Allgemeinen) oder deduktives Schließen (vom Allgemeinen zum Besonderen). Induktion und Deduktion ergänzen sich gegenseitig und bilden einen Kreislauf von wissenschaftlichem Erkenntnisgewinn. Das klingt wissenschaftlich kompliziert, nicht wahr? Einfach gesagt: Anhand von Beobachtungen wird eine korrekte Schlussfolgerung gezogen.

Wie versucht die Universität das im Aufnahmetest messbar zu machen?

Im Aufnahmetest erwarten Dich zu jeder Frage vier unterschiedliche Antwortmöglichkeiten. Deine Aufgabe ist es, für jede Aussage zu bewerten, ob diese korrekt oder falsch ist. Häufig erscheinen Aussagen korrekt- doch bei genauem Betrachten und richtigem Schließen stellen sich diese als nicht hinreichend und falsch heraus.

Auf das Wesentliche gebracht

Wir haben die Fragen der letzten Jahre genau analysiert. Die konkreten Fragen im Test sind häufig Mischformen aus den besprochenen Anforderungen. Daraus konnten wir 5 Fragen Typen ableiten:

Hier werden Ergebnisse aus wissenschaftlichen Fragestellungen in unterschiedliche, für die Fragestellung und die Visualisierung des Ergebnisses als nützlich erweisende Art, dargestellt.

Hier müssen Ereignisse auf ihre Wahrscheinlichkeit hin bewertet werden.

Hier werden psychologisch relevante Erkenntnisse oder Methoden in Textform erklärt. Diese müssen dann interpretiert und auf Aussagen hin bewertet werden.

Hier werden Ergebnisse aus wissenschaftlichen Fragestellungen in Tabellen illustriert. Aussagen zu den Ergebnissen müssen anhand der Tabelle auf ihre Richtigkeit bewertet werden.

Hier werden statistische Verfahren aus der psychologischen Forschung auf simple Art präsentiert und erklärt. Anhand von vorgegebenen Daten und der Erklärung muss ein statistischer Kennwert berechnet werden. Du musst keine Formeln auswendig kennen, diese werden Dir zur Anwendung im Aufnahmetest vorgegeben. Grundrechenarten werden jedoch vorausgesetzt.

Detailliertere Informationen zu diesem Teil der Prüfung findest Du in unserem Beitrag zum Formal analytischen Denken

3. Englisches Textverständnis

psychologie-aufnahmetest-Stoff-englisches-textverstaendnis-mymorize

Stoff und Inhalte

Anforderung der Universitäten

„Das Verstehen einfacher, fachbezogener Texte in englischer und deutscher Sprache“

Welche englischen Texte werden abgefragt?

Das wird vorab von der Universitäten nicht bekannt gegeben. Der Inhalt in diesem Teil ist also weitestgehend unbekannt. Was aber klar ist: Der Prüfungsstoff in diesem Teil wird aus Fachmagazinen herangezogen. Schaut man sich die ausgewählten englischen Texte der letzten Jahre an, so kann man auch ein Muster feststellen. Vier der letzten 3 englischen Texte stammen aus dem Fachmagazin „Nature„. Einer stammte von der „American Psychological Association„.

Wie wird der Stoff im Aufnahmetest abgefragt?

Im Psychologie Aufnahmeverfahren werden Verständnisfragen zum Text gestellt. Deine Aufgabe ist es auch hier, zu bewerten ob eine Aussage zutrifft oder falsch ist. Die Fragen werden im Psychologie Aufnahmetest auf Deutsch gestellt. Wichtig ist auch zu wissen, dass die Fragen nicht in chronologischer Reihenfolge zum Text gestellt werden. So kann sich die letzte Frage, auf eine Passage ganz am Anfang des Textes beziehen oder umgekehrt. Auch können Fragen gestellt werden, für deren Bewertung unterschiedliche Textpassagen unter die Lupe genommen werden müssen.

Detaillierte Informationen und kostenlose Übungstexte erhältst Du in unserem Artikel zum Englischen Textverständnis

Psychologie Aufnahmetest Vorbereitung

Jetzt wo Du weißt, welche Inhalte Du zu lernen hast, fragst Du dich sicherlich, wie genau Du Dich am besten auf den Prüfungsstoff des Psychologie Aufnahemverfahrens vorbereitest. In unserem Artikel zur Psychologie Aufnahmetest Vorbereitung klären wir Dich über alle hilfreichen Tipps zur Prüfungsvorbereitung auf. Wie viel Zeit solltest Du einplanen, was was genau gilt es zu beachten und wie kannst Du Deine Chancen auf eine Studienplatzzusage erhöhen?

Übungen

Falls Du direkt mit Übungen starten möchtest, kannst Du in unseren Artikel zu Psychologie Aufnahmetest Altfragen, Beispielen und Übungen nachschauen. Dort erwarten Dich zahlreiche Übungen zum Psychologie Aufnahmetest.

Google Bewertung
4.8
Basierend auf 24 Rezensionen
×